Spielberichte 2012/2013

16. Spieltag  1.DC Lürrip

15. Spieltag DC Renegades

12. Spieltag   Hart am Draht

Nach langer,langer…. Zeit konnte wir URGENT in einem Ligaspiel am Oche begrüßen, dem Gegner sei Dank !!! Der Gegner war der Bruder von Iceman und der hat URGENT so richtig heiss auf ein Match gemacht. Das URGENT heiss war bewies er allen die am rückwärtigen Tisch ungläubig staunten. URGENT war unheimlich treffsicher auf die Triple 18 und der Bruder kam einfach nicht auf Touren. So kam es das URGENT diesen ersten Satz dem Gegner vor der Nase wegstahl. Ob der Gegner dieses Spiel innerlich schon vorher abgehakt hatte werden wir wohl nie erfahren. Jedenfalls wurde der 2. Satz ein Kampf auf des Messers Schneide und URGENT hatte etliche Versuche auf einen Check. Leider war alles Daumendrücken umsonst. Wenn URGENT auch diesen Satz für sich entschieden hätte weis ich nicht was passiert wäre. Aber so fand der Gegner in sein Spiel und liess URGENT in den nächsten beiden Sätzen keinenChance mehr auf einen Checkversuch.   1:3

Das 2. Einzel bestritt ICEMAN und gewann sachlich und fachlich 3:0.

Das gleiche kann man auch vom 3.+4. Einzel berichten. Nur das VINO im 3. Spiel  sich selbst etwas im Weg stand und Mr.FREEZE im Endspiel des 2. Satzes bei 134 Rest, nach längerer Rechenzeit, eine wunderschöne 140 aufs Board zauberte. Beide Spiele endeten 3:0 und damit war das Minimalziel Unentschieden erreicht.

Das erste Doppel wurde von unserem neuen Traumdoppel RUHRPOWER+SHAKE zelebriert, denn anscheinend haben sich hier zwei gesucht und gefunden. Sie kämpften gegen das stärkste Doppel des Gegners und spielten sensationell mit. RUHRPOWER checkte den 1.+3. Satz auf Double 1 aus und im 2.+4. Satz hatten unsere Spieler auch jeweils Chancen auf den Check. Im fünften Satz konnte sich keiner richtig absetzen und unsere Shamrocker standen bei 86 Rest. SHAKE tritt an`s Oche und steckte seinen 1. Dart in die Triple 20, der 2. traf den äusseren Draht der Double 13. Den letzten Dart setzte er taktisch klug neben das Double.Bei RUHRPOWER`s nächster Aufnahme kamen aus dem Backyard die bekannten Rufe :“ Fett rein“ und „Daneben,Drauf ,Drin“. RUHRPOWER erledigte diese Aufgabe wie in der ersten Ansage gefordert, nähmlich Fett rein in die Double 13!!!   3:2
Damit war dann auch,völlig überraschend, der 4. Punkt eingesackt. Das hieß das unser Stopperdoppel es ruhig und entspannt angehen lassen konnte.

In den ersten beiden Legs warf der Mr.die Punkte und VINO checkte sicheraus. Im 3. Satz spielte man sich auf 7 Rest fest und die Single3+Single 5 hatte einen Schutzschirm aufgelegt, so das dieser Satz verloren ging. Der 4. Satz zeigte dann ein völlig anderes Bild, denn VINO scorte die Punkte und Mr.FREEZE checkte mit Double Tops zum 3:1 Sieg aus.

Endstand   5:1 Spiele   16:6 Sätze

11. Spieltag   Royal Dart Club Check Inn 3

Am heutigen Abend war irgendwie noch eine Rechnung zu begleichen, denn im Hinspiel trat, aus verschiedenen Gründen nur zu dritt an. Wie ihr vielleicht noch wisst endete diese 3:3, also musste heute doch mehr drin sein.
Wir traten mit unserer Stammeinzelaufstellung den „Königlichen“ entgegen. Das heisst ICEMAN an 1, BEATE an Position 2, Mr.FREEZE an 3 und VINO vor den Doppeln.

ICEMAN vertändelte nur den zweiten Satz auf Double1 denn ansonsten zeigte er,endlich mal wieder , ein drückvolles Spiel und konsequentes checken.Der Gegner machte es ihm aber auch sehr einfach denn der hatte nur einen richtig guten Wurf und zwar die allererste Aufnahme des Spiels.(T19,T15,T11) War wohl mehr Glück wie gewollt, wie sich im weiteren Verlauf zeigen sollte.
ICEMAN hatte 4mal die Chance zur 180 und verpasste einmal ein High Finish knapp.

BEATE läuft in dieser Saison ihrer Form hinterher,hat aber auch immer das Pech gegen die stärksten Spieler der gegnerischen Mannschaften werfen zu müssen. Trotzdem hatte sie in allen drei Sätzen die Chance zu einem Check, hat aber nicht sollen sein. Ich glaube sie spart sich die ganzen Checkouts für die Einzelmeisterschaft auf !

Mr.FREEZE+VINO trafen auf geringe bis gar keine Gegenwehr und gewannen ihre Spiele souverän und sicher.     beide 3:0

Damit war das Hinspielergebnis schon erreicht und nun kam die Kür. 4 Spieler waren noch nicht eingesetzt und der Tc sagte :“Mir ist egal wer mit wem, sprecht euch ab“.

Das 1. Doppel bestritten RUHRPOWER+SHAKE zusammen und es wurde
,wie das 2. Doppel auch, ein Kampf über 5 elend lange Sätze. Nicht nur das die Scores sich in Grenzen hielten, sondern zwischen den einzelnen Aufnahmen wurde der Spielfluss durch rumgeshakere und gequatsche derart in die Länge gezogen das Iceman sich nach dem 2. Satz eine Auszeit nahm um das lädierte Knie zu bewegen. Daraufhin übernahm BEATE freundlicherweise die Zähltätigkeit und die Wurfschlagzahl wurde etwas erhöht. Schlussendlich wurden wir endlich einmal für alle Mühen belohnt, denn unsere beiden Helden gingen siegreich aus dieser Dartodyssee hervor !   3:2

So konnten HENNES+LIZARD im Stopperdoppel sich so richtig austoben und das taten sie auch über 5 elend lange Sätze. Die Einzelgegner von VINO+Mr.FREEZE traten den beiden entgegen und konnten aufeinmal richtig Dartwerfen. Sie zeigten gute Scores und 2mal einen Check.
Doch HENNES+LIZARD kamen immer besser ins Spiel und so wurde es ein Kampf auf Biegen und Brechen.  Im Entscheidungssatz erlöste uns LIZARD mit einem drüber+drin auf Double 1 und der Einzelgegner von VINO war darüber so sauer das er kein Wort mehr mit seinen Mannschaftskameraden sprach. Im Hinspiel verlor er gegen VINO+PAPI ebenfalls das Doppel worauf er seine Darts in eine Ecke pfefferte. Er scheint also nur ein schlechter Verlierer zu sein.     3:2

Endstand   5:1 Spiele     15:8 Sätze     Könnte ich mich dran gewöhnen!!!

10. Spieltag   Olly`s Treffer

Heute war mal wieder so ein richtiger “ SHAMROCKABEND“!
Die Gegner waren mit 7 Spieler angetreten,ist ja schon viel im Vergleich mit manch anderer Mannschaft, aber wir boten sage und schreibe 10 Spieler in diesem „Auswärtsspiel“ auf !!!
Daraufhin wurde es auch ziemlich kuschelig in Olly`s Treff !!!
GROBY,der seine „Jungs“ gefahren hatte, und ANDY, hatte seine Darts“ absichtlich“  nicht mitgenommen, verzichteten freiwillig aufs Werfen.

Mr.FREEZE bestritt das 2. Einzel des Abends und verlor , wie so oft, den ersten Satz. Der Gegner verpasste die Chance auf ein Shortgame knapp, denn im besten Fall hätte es ein 15 Darter werden können. Das Spiel war in seinen Augen abgehakt und weitere 8 Punkte für die Einzelrangliste eingeheimst. Vielleicht war er sich wirklich zu sicher denn auf einmal lachte und quatschte er zwischen den Würfen mit seinen Kollegen und so langsam aber sicher warf er keine Scores mehr.
Mr. FREEZE hingegen scorte nun regelmässig in den 80er bis 140er Punktebereich. Mit einem wunderschön vorgetragenen 8 Rest ( Single4,Single2,Double1 ) beendete der Mr. dieses Leg im 24. Dart. Noch schien vom Gegner das keiner Ernst zu nehmen, für die war das nur ein Ausrutscher.
Wer unseren Mr. FREEZE kennt der weiß, wenn er wirklich will dann kann er auch. Während des 3. Legs hörte der Gegner,und auch die Mannschaft, mit dem Herumgealbere auf, aber es war zu spät.
Mr.FREEZE nun ganz tief im Tunnel scorte und checkte gut bis sehrgut und für den Gegner kam das Ende des Spielsdann viel zu früh und mehr als überraschend. Auf einmal herrschte, beim Gegner, betretenes Schweigen. So rettete uns Mr.FREEZE vor einem absoluten Whitewash, denn seine 3 Checks blieben die Einzigen.

Bei den anderen 5 Spielen kann ich heute gleiches berichten, nämlich das wir immer nur knapp dran waren aber mehr auch nicht. BEATE,VINO + ICEMAN verloren ihre Einzel 0:3. STRAIGHT SHOOTER +FAB im ersten sowie RUHRPOWER+LIZARD im zweiten Doppel erging es ebenso.

Endstand     1:5 Spiele  3:16 Sätze

9. Spieltag   All Inn

Von diesem Spiel kann ich, wegen Krankheit, leider nur so viel berichten das wir zu viert angetreten sind !!! ( war ja schon mal anders)
Dann noch das LIZARD sein erstes Einzel gewonnen hat !!!   Zitat  LIZARD :“ War ein typisches Lizardspiel“.  oder  :“ Ein Lizardspiel halt“.
Nun ist noch zu berichten das RUHRPOWER + VINO dem Doppelranglistenersten eine empfindliche 3:1 Niederlage beibrachten !!!
Ansonsten war das ein sehr schöner Abend ( wie man so hört ) mit einer netten freundlichen Mannschaft als Gegner. ( hat man auch nicht alle Tage )

Endstand    2:4 Spiele    8 : 14 Sätze

8. Spieltag    Viersen-Rahser 6

Heute war eigentlich ein Sieg eingeplant, aber wie so oft hat es nicht sollen sein.

Das erste Einzel wurde von ICEMAN mit einer unterdurchschnittlichen Leistung 3:0 gewonnen.

Im 2. Einzel wurde  hochklassiger Dartsport geboten. Mr. FREEZE und sein Gegner kennen sich noch von den Jugendturnieren, aber aus den Jugendlichen sind Erwachsene geworden! Sie spornten sich gegenseitig zu Höchstleistungen an. Das Spiel wogte über 5 Sätze hin und her und Mr.FREEZE hatte mehrfach die Chance auf den gewinnbringenden Dart. Leider war wieder, wie so oft, mal der Draht im Weg.   2:3

Das 3.Einzel bestritt VINO und wurde eigentlich nicht gefordert. Irgendwie schien sich das auf sein Spiel auszuwirken, den er hangelte sich von Score zu Score und wenn er sich nicht in einem Satz auf Double 1 festgespielt hätte, wäre das ein glanzloses 3:0 geworden. So wurden es nur 7 Punkte für die Einzelrangliste.  Business as usual!

Im 4ten Spiel des Abends trat BEATE ans Oche. Im 1. Leg suchten beide Spieler noch den genauen Punkt wo die 60 hängt und der Gegner hatte einfach mehr Glück mit dem Finalen Check. Am Anfang des 2. Legs hing die Triple 20 für BEATE wieder an der richtigen Stelle und ein sehr schön vorgetragenes Drüber,Drauf ,Drin auf  Double 1 beendete diesen Satz. So ging es über die nächsten beiden Sätze weiter. Während BEATE den dritten Satz auscheckte und im vierten Matchdarts hatte, schien der Gegner seinen Wurf verloren zu haben. Trotzdem kam er in den Checkbereich und sein erstmöglicher Dart fiel ins Double und hielt leider auch bis der Spieler ihn herausgezogen hatte. BEATE ärgerte sich sehr und ich hatte den Eindruck das Sie darüber ihre Konzentration verlor. Der Gegner hatte seinen Wurf  wiedergefunden, aber bei BEATE war es wie abgeschnitten. Trotzdem hatte Sie auch in diesem Leg noch die Chance auf einen Check, doch der Gegner traf nach unzähligen Versuchen „seine“ Double 7.      2:3

Das 1. Doppel bestritten VINO + Mr. FREEZE und trafen auf das nominell stärkere der Gegnerdoppel. Irgendwie sollte heute nur der Mr. zu Normalform kommen, denn er hielt das Doppel mit dem ein oder anderen Triple im Spiel. Bei VINO sollte in den ersten 3 Sätzen gar nichts klappen, außer dem „Hennes“, den der klappte hervorragend !!! Erst im 5. Leg lief es dann wieder und Mr.FREEZE erlösste uns mit seinem dritten Check.  Puuh, das war ein Stück harte Arbeit, aber das Unentschieden war gesichert !

Nun kam der große Showdown BEATE + ICEMAN (wer sonst, war ja keiner mehr da) knüpften nahtlos an ihre vorher gezeigte an !!! So wurde es ein zähes Ringen um jeden Punkt, denn der Einzelgegner vom Mr. schien in der letzten Stunde das Dartwerfen verlernt zu haben. Dagegen setzte die Einzelgegnerin von ICEMAN unseren beiden Helden auf einmal mächtig zu. Es war, wie das erste Doppel, ein Spiel auf des Messers Schneide und VINO, der das Spiel zählte, schnitt Grimassen ob der Leistung unserer beiden Spieler. Auch hier hatten wir mehrfach die Möglichkeit das Spiel zu unseren Gunsten zu entscheiden, aber es sollte mal wieder nicht sein.

Am Ende muss man feststellen das wir dem 6:0 näher waren als der Gegner dem 4:2.

Endstand    3:3 Spiel    15 :12 Sätze

7.Spieltag     1. DC Lürrip

Das heutige Spiel wurde auf Wunsch von Lürrip um eine Woche verlegt. So kann ich Euch nur von ersten beiden Spielen berichten, weil der Iceman am nächsten Morgen um kurz nach 3 aufstehen musste. ( und somit ich auch)

Das 1. Einzel bestritt er dann auch selbst und zeigte eine, endlich mal wieder, gute und überzeugende Leistung. Danach stand es 1:0 für The Shamrock.

Im 2. Einzel spielte BEATE gegen den gegnerischen Tc. Hiervon gibt es eine schöne Anekdote zu berichten. Im Endspiel des 2. Satzes hatte der Gegner sich  auf  Double 1 festgespielt und BEATE hatte, in ihrer Aufnahme, die Möglichkeit auf ein Double zu stellen. 2 Darts hatte Sie geworfen und ein schönes Punktepolster eingeheimst. Nun stand Sie auf einem Double, nur auf welchem??? Am rückwärtigem Tisch wurde laut mitgerechnet, aber das bekam Sie leider nicht mit. Der Gegner starrte Löcher in die Luft, während BEATE rechnete + rechnete. Irgendwann muss der Gegner ihr zugeflüstert haben:“ Double 11 ist es“. Da Sie ihren 3. Dart der Aufnahme gut angewärmt hatte fiel der dann schön mittig in das Doublefeld. Darauf sagte Sie zum Gegner :“ Oh, das wollte ich nicht“!!!  Weil sonst niemand mitbekam was sich da vorne abgespielt hatte, kam das jetzt etwas seltsam rüber. Ein weiterer Check blieb Ihr leider verwehrt.  1:3

Die weiteren Spiele endeten:

Mr. FREEZE            3:2
HENNES                  1:3
PAPI + TILE             1:3
LIZARD + SHAKE  3:2

Endstand   3:3 Spiele  12:13 Sätze

6.Spieltag     DC Renegades

Den heutigen Abend eröffnete RUHRPOWER mit einer 0:3 Niederlage. Das sieht nach einer Klatsche aus, stimmt aber nicht. RUHRPOWER hatte in allen 3 Legs die Möglichkeit zu einem Check, aber leider verstellte Sie sich oder setzte die Darts knapp neben das zutreffende Doublefeld.

Im 2. Spiel hatte BEATE mal wieder das Pech gegen die Nr. 1 des Gegners werfen zu müssen. So gestaltete sich der Verlauf sehr einseitig, weil Sie auch nicht in Ihr Spiel fand. 0:3

Mr. FREEZE hatte nach dem,fast schon üblichen, verlorenen 1. Leg einen Lauf und checkte den 2. Satz gewohnt sicher aus. In den beiden nächsten Legs sah es immer so aus als wäre der Sieg nur noch Formsache, aber der Draht und, natürlich der Gegner, verhinderte ein positives Ende dieses Spiels. 1:3

VINO vertändelte im ersten Satz einen sicheren Check.In den nächsten 3 Legs zeigte er sein gewohnt drückvolles Spiel und konsequentes auschecken. 3:1

Das 1. Doppel bestritt WIZZZARD mit ICEMAN an seiner Seite. Hier wurde nach 2:0 Satzführung und 6 sehr knappen Matchdarts das Spiel noch aus den Händen gegeben.  2:3

Das Stopperdoppel bestitten LIZARD+Mr.FREEZE und hatten durchaus die Möglichkeit als Sieger vom Oche zu treten, doch wie in den anderen Spielen hatten die beiden einfach kein Glück beim finalen Check.   1:3

Es sollte also nur VINO vergönnt sein 3 Legs auszuchecken.

3.Spieltag      Hart am Draht

Diese Spiel bestritten wir wieder in normaler Mannschaftsstärke!

Mit einem völlig unverdienten 3:1 Sieg stieg ICEMAN in die Saison ein. Ich habe selten so einen darttechnischen Mist von ihm gesehen. Er predigt ja immer das man während eines Spiels niemals die Darts wechseln soll, aber heute hat er das sogar zweimal praktiziert!!! Wenn der Gegner nur etwas mehr Fortune beim checken gehabt hätte, wäre das heute eine 0:3 Klatsche geworden.

Ganz anders BEATE. Auch sie gewann ihr Spiel 3:1, wohl aber vollkommen verdient und mit starker wurftechnischer Leistung.

Im 3. Einzel tat sich Mr.FREEZE sehr schwer . Er kam nicht in sein sonst so gekonnt sicheres Spiel. Der Gegner ,der einen Heidenrespect vor dem Mr. hatte, machte sich das Leben selber schwer. Für ihn vollkommen überraschend checkte er zum 3:1 Sieg aus.

VINO spielte an „seiner“ 4ten Position den Gegner schwindelig,der hatte aber auch einen ganz schlechten Tag erwischt. Das soll jetzt die Leistung vonVINO nicht herabsetzen, aber etwas mehr Gegenwehr hatte ich schon erwartet. 3:0

Das erste Doppel bestritten PAPI+VINO und überrannten ihre völlig übervorderten Gegner mit 3:0.
Wenn die beiden zufälligerweise in der Doppelmeisterschaft zusammengelost würden, dann…….

Im Stopperdoppel bestritt SHAKE,mit RUHRPOWER an seiner Seite, nach mehrjähriger Abstinenz mal wieder ein Spiel im offiziellen Ligaspielbetrieb. Am rückwärtigen Tisch rieben sich alle verwundert die Augen, denn SHAKE liess es sich nicht nehmen dem Spiel seinenStempel aufzudrücken. Mit Scores von 140,121,100,85 und dem gewinnbringenden Check spielte er die Gegner mehr oder weniger allein an die Wand. Im 2.3.+4. Satz schaltete sich RUHRPOWER dann auch ins Spielgeschehen ein aber leider blieb unseren beiden Helden ein weiterer Check verwehrt. Möglichkeiten hatten sie zu Hauf, denn der Gegner kam nur sehr schwer in Tritt. Aber wie sooft werfen die Einen hohe Scores und treffen das Aus nicht,die Anderen krebsen mit Minimalscores durch das Spiel und ihr erstmöglicher Dart fällt auf wundersame Weise ins Double. Sehr Schade ,denn aufgrund der spielerischen Leistung wäre ein Sieg der gerechte Lohn gewesen. So sah das auch der überaus faire Gegner.
Endstand  14:8 Sätze   4:2 Spiele

2.Spieltag      Royal Dart Club Check Inn 3

Das 2. Saisonspiel wurde nur von 3 Spielern bestritten. Irgendwann ist immer das erste Mal!
Ich will mich jetzt nicht darüber auslassen warum es so gekommen ist.Ich denke es ist schon genug KLEE über die Sache gewachsen.

VINO+PAPI gewannen ihre Einzel jeweils 3:1.

RUHRPOWER musste noch Lehrgeld zahlen bei ihrem 0:3.

VINO+PAPI kämpften dann im einzigen Doppel des Abends mit 3:2 den Gegner nieder, der dann auch mehr als genervt war, wie man so hört.

Endstand    9:13 Sätze      3:3 Spiele      Unentschieden, unter diesen  Umständen ein sehr gutes Ergebnis.

1.Spieltag     Olly`s Treffer

Wird Zeit das ich mich mal wieder zu Wort melde!
Aufgrund anderer Umstände war es mir bis jetzt nicht möglich!

Die Saison, unsere 7.,begann mit einem Heimspiel und der Nimbus des ersten Einzelspielsieges blieb auch in diesem Jahr gewahrt. Mr. FREEZE sorgte mit einem 3:1 für den ersten Punkt.

VINO liess sich im 2. Einzel nicht lumpen und steuerte ebenfalls einen 3:1 Sieg bei.

Danach verloren HENNES+FORCE ihre beiden Spiele, wobei HENNES wenigstens 1mal aus checkte.

Die Doppel wurden leider beide 0:3 verloren. Im ersten Spiel ( BEATE+PAPI ) wie auch im zweiten ( RUHRPOWER+HENNES ) wollte einfach kein Check gelingen. Schade!

Endstand:  7:14 Sätze    2:4 Spiele

Werbeanzeigen